ART CONTAINER PROJECT

Vernissage am Freitag, 21. September 19 Uhr: Welt-Sensation! Riesen-Wels



LetsTalk

artcontainer, ein innovativer off-space, ein nichtkommerzieller, unabhängiger Raum für zeitgenössische Kunst.

Das art container project bietet jungen KünstlerInnen eine ausgezeichnete Plattform: Bilder, Plastik, Grafik, Video, Performances, Art Talks, Musik – hier können wir Kunst und KünstlerInnen auf Augenhöhe begegnen. Dabei setzen sich die Kunstschaffenden auch mit unserem einzigartigen Kunstraum – zwei 40-Fuss-High-Cube-Container – auseinander: “Der Container ist Symbol der Globalisierung, sowohl für deren wirtschaftliche Dynamik als auch für die entfremdeten Zustände im Kapitalismus“ (20 Fuss Äquivalent Einheit – Die Herrschaft der Containerisierung, Alexander Klose, Bauhaus-Universität Weimar).

“Wo ein Container steht, herrschen spezifische Verhältnisse, in denen das Dauerhafte und das Flüchtige in eine unentschiedene Beziehung zueinander treten. Container verkörpern eine Konvention des Provisorischen. Sie erleichtern es, Provisorien als solche zu erkennen und zu benutzen” (Tom Holert & Mark Terkessides, Institute for Studies in Visual Culture). Der artcontainer ist weder Museum noch White Cube, sondern ein Labor für Kunstschaffende, die sich aktiv mit Fragen zu Kultur, Gesellschaft und Kunst auseinandersetzen.

Standort: Brache Guggach

Trägerschaft: Verein art container project