Blickfelder

stiftung-mercator319x212

Eventdauer: 02.06.2016 - 12.06.2016


Blickfelder – zu Gast im artcontainer

Das Festival der Künste für ein junges Publikum erobert auch den artcontainer, mit ZEITGESCHICHTEN und INTOPOLITIKS.

Intopolitiks ist ein Gesellschaftsspiel und geht folgenden Fragen nach: Wie funktioniert Gemeinschaft? Was ist Politik? Wie kann man die Welt, in der man lebt, aktiv mitgestalten?
Ausgangslage ist ein Schiffbruch. Die Mitspieler treiben auf dem Ozean. Ihr Ziel ist, eine Insel zu finden und dort einen Staat zu bilden. Mit Stoffen, Karton, Filzstiften, Plexiglas und Bambusstecken wird die Insel bebaut und bewohnbar gemacht. Die Gruppen müssen sich auf ethische Grundregeln einigen. Ereigniss wie Hurrikans und Aufgaben wie Tauschhandel sind zu bewältigen. Jede Gruppe erhäkt Strandgut, z.B.I-Pad, Megaphon, Plakat, Flyer, Mikrophon, Papier, Bleistifte. Die Verteilung ist ungerecht. Dies gibt Anlass zu Konflikten. Mit dem „Strandgut“ dokumentieren die Gruppen ihre Insel-Gesellschaft und -Lebensform.

ZEITGESCHICHTEN, zum Hören, Schauen und Staunen
Die Erde ist rund. Die Zeit auch? Die Zeit läuft und manchmal davon. Aber wohin? Und manchmal bleibt sie stehen. Kann man die Zeit dann sammeln? Studierende der ZHdK erzählen und spielen Kurzgeschichten von Zeit- und Luftsprüngen, Maus- und Zeitlöchern, Zeit- und anderen Maschinen. Was macht die Zeit mit uns, was machen wir mit ihr? ZHdK Studiengang BA Theater, Vertiefung Regie und Gäste; Leitung Erik Altorfer, Monika Gysel, Sabine Harbeke. Mit Rebekka Bangerter, Christian Eckstein, Joel Kammermann, Lucia Klankermayer, Dalilah König, Charlotte Oeken, Marlon Tarnow, Johannes Voges und Gästen.
ZEITGESCHICHTEN ZUM HÖREN SA 4.6, 14.00–19.00 • SO 5.6, 11.00–17.00
ZEITGESCHICHTEN ZUM SCHAUEN
SA 4.6 • 15.00 • 17.00 • 18.30
SO 5.6 • 12.00 • 14.00 • 15.30 • 17.00
MI 8.6 • 15.00 • 17.00
SA 11.6 • 15.00 • 17.00 • 18.30
SO 12.6 • 12.00 • 14.00 • 15.30 • 17.00