Ein Kopfdrehen – es ist windstill

Eventdauer: 03.11.2017 - 30.11.2017


Ewald_Buenter_png








von Franziska Ewald und Renata Bünter

Franziska Ewald reflektiert die innere Verletzlichkeit des Menschen und dessen Beziehung zu einer Welt, die geprägt ist durch Schnelllebigkeit und Konsum. Sie setzt dabei Malerei, Druckgraphik, Fotografie, Installation und Sound ein. Die Gleichwertigkeit der Materialität spielt in ihren Arbeiten eine wichtige Rolle. So verweben sich Figur und Raum zu einem einzigen Klangteppich.

Renata Bünter ist Bildhauerin, Zeichnerin, Autorin und Videokünstlerin. Den unterschiedlichen Medien gemeinsam ist das zentrale Thema der Erinnerung – immer wieder werden Bilder dazu evoziert, mit den Mitteln der Skulptur, der Sprache, der Fotografie, in Zeichnungen oder Videos. Eng verbunden mit der Erinnerung sind autobiografische Sujets. Bünter schafft Zeit- und Erinnerungsbilder, die manchmal Dokument-Charakter erreichen. Das Flüchtige, Fragile ist typisch für ihre Arbeitsweise. Versatzstücke werden angeboten, Hinweise gelegt, doch vieles bleibt bewusst in der Schwebe.

www.franziskaewald.ch
www.renatabuenter.ch