Momentaufnahme

Iela_Patrick

Eventdauer: 04.07.2019 - 06.07.2019


Vernissage: Donnerstag, 4. Juli, 17 Uhr
Ausstellung: Freitag 5. Juli 17 – 21 Uhr
Finissage: Samstag 6. Juli 15 – 19 Uhr

von Iela Scherrer und Patrick Werner

Durch die künstlerische Auseinandersetzung mit Tieren versuchen Iela Scherrer und Patrick Werner die immense Bedeutung der Individuen zu erkennen. Die Künstlerin und den Künstler eint die Gemeinsamkeit, Momentaufnahmen mit den Mitteln der Bildhauerei bzw. der Malerei festzuhalten. Auf diese Weise erlauben sie den Betrachtenden eine nicht alltägliche Sichtweise auf das Wesen der dargestellten Tiere.

Der Mensch und seine Natur!
Seit geraumer Zeit sterben durch unseren Einfluss immer mehr Insekten, welche wertvolle Aufgaben übernehmen, die existentiell für das Leben auf unserem Planeten sind. Häufig nur als Plage wahrgenommen, erhalten sie unser gesamtes Ökosystem am Leben. Sei dies bei der Bestäubung von Blüten oder als wichtiges Glied in der Nahrungskette. Mit dem Projekt «Der Mensch und seine Natur!» unternimmt Iela Scherrer den Versuch, den Besuchern diese Tiere näherzubringen und mehr Verständnis gegenüber diesen zu wecken.
www.ielascherrer.ch

urban neighbours
Unsichtbar sind sie nicht; wir schenken ihnen nur keine Beachtung oder gehen ihnen lieber aus dem Weg, denn man weiss nie, welche Krankheiten die «Dachratten» mit sich herumschleppen … Die Rede ist von den Stadttauben, die ihren ursprünglichen Lebensraum an den steilen Felsen der europäischen Meeresküsten längst gegen die Häuserfronten der Städte eingetauscht haben. Mittels seiner naturalistischen Darstellungen schenkt der Schaffhauser Künstler Patrick Werner «seinen» Tieren eine Aufmerksamkeit, die ihnen normalerweise nicht zukommt.
In seiner neuen Serie «urban neighbours», widmet sich Patrick Werner den Stadttauben. Die Tauben empfinde er nicht als schöne oder interessante Tiere, aber gerade deshalb lohne es sich, genauer hinzusehen. Nur auf den ersten Blick sehen alle gleich aus. Für die malerische Untersuchung der Vögel wählt Werner das Mittel des Porträts. So entstehen detaillierte Bildnisse von stolzen und eleganten Vögeln. Ganz anders, als wir sie sonst wahrnehmen, wenn sie, von Pflasterstein zu Pflasterstein hüpfend, die Krümel unseres Mittagessens aufpicken.
Patrick Werner