#safepassage / nächster Halt Toni

east_meets_west

Eventdauer: 27.04.2016 - 26.05.2016


Finissage: Donnerstag, 25. Mai, 18 Uhr

Freitag 6. Mai, 19 Uhr: SSASSA – von traditioneller Roma-Musik, über Balkan-Pop bis zur Flamenco-Show

Maria Pomiansky Renaissance (Bild rechts), und Alex Zwalen warten (Bild links)

Maria Pomiansky, geboren im sowjetischen Moskau, emigrierte als Jugendliche Anfang der neunziger Jahre nach Israel. Die Künstlerin und Filmemacherin lebt nun schon seit zwölf Jahren in Zürich. 2015 hat sie ihr Studium an der ZHdK mit dem Master of Fine Arts abgeschlossen. Die kosmopolitische Weltbürgerin ist eine genaue Beobachterin ihrer Umgebung. Zurzeit teilt sie sich mit einer anderen Künstlerin einen grossen, hohen Raum in der Migros Herdern. In ihren wuchtigen, grossformatigen Bildern zeigt sie Ansichten des neuen Stadtteils Zürich West.

Alex Zwalen wurde 1958 in Manila,Philippinen, geboren und durchlief die Schulen in Solothurn und Zürich. Nach der Matur besuchte er die anthroposophische Bildhauerschule Raimund Böll in Hochwald, Solothurn und die chelsea school of art in London. Als Theatermaler, Barman und Taxichauffeur war er schon tätig, unterrichtet jedoch seit Jahren Zeichnen und Malen an diversen Institutionen. Sein Atelier befindet sich in Zürich West. Ende 2015 arbeitete er als Freiwilliger während drei Wochen in einem Flüchtlingslager auf Lesbos (Better Days for Moria). In eindrücklichen Bildern und Zeichnungen zeigt er Momente von Verzweiflung, aber auch von Freude und Zuversicht im Leben der Gestrandeten auf Lesbos.